Home » Anfänger » Warum du tight spielen sollst.
Warum du tight spielen sollst.

Einer der größten Fehler beim No Limit Holdem ist es zu viele Hände zu spielen. Von solchen Fehlern bei den Gegnern leben die Profispieler. Sie nehmen Anfänger, die zu viele Hände spielen einfach aus und ziehen ihnen das Geld aus der Tasche.
Daher ist es für Anfänger auf dem Weg zum erfolgreichen Profispieler von großer Bedeutung eine enge Auswahl an Starthänden zu spielen. Denn dies sorgt nicht nur dafür, dass man meist stärkere Hände als seine Gegner hat wenn man mal spielt, sondern gleichzeitig dass man nach dem Flop meist weit aus einfachere Entscheidungen zu treffen hat. Und dies ist dann vor allem ein Vorteil gegen stärkere Spieler.
Wichtig ist auch wie du deine Starthände spielst und das du hier weißt was du tust, weil du jede Runde eine Entscheidung vor dem Flop treffen musst. Auf dem Flop, Turn oder River wirst du nur alle paar Runden spielen, vor dem Flop aber immer. Es ist also eine der wichtigsten wenn nicht gar die wichtigste Entscheidung. Und du solltest dich damit ausführlich beschäftigen.
Du solltest dich daher vor dem Flop darauf konzentrieren, dass du wirklich nur Hände spielst die bereits vor dem Flop sehr stark sind (wie AA, KK, QQ) oder die großes Potential haben nach dem Flop sehr stark zu werden (wie AK, AQ, KQ). Wenn du dich sicher fühlst kannst du auch noch Hände dazu nehmen, die wirklich stark den Flop treffen können. Dies sind kleine Paare, die zum Set werden können. Oder Siuted Connectors (wie T9s, JTs usw.) die sich dann zu einer Straße oder Flush entwickeln können. Jedoch sei dabei vorsichtig. Wenn du mit T9 Top Pair floppst, dann ist dies keine wirklich gute Pokerhand, denn dein Kicker ist sehr schlecht.
Alle anderen Hände solltest du gerade als Anfänger folden. Du bringst dich damit nur in Teufelsküche. Zum Beispiel mag eine Hand wie K7s vor dem Flop gut aussehen. Doch wenn du den Flush triffst kann sehr gut mit dem Ass ein besserer Flush draussen sein. Triffst du die Sieben wirst du selten Top Pair haben. Und selbst wenn du den König triffst ist dein Kicker so schwach, dass du sehr große Gefahr läufst in eine Hand mit einem besseren Kicker zu laufen.
Gerade das wenn zwei Karten die gleiche Farbe haben bringt nicht so viel wie die meisten Spieler denken. Im Poker hört man oft „aber meine Hand war doch suited“ als Begründung dafür zwei beliebige Karten der gleichen Farbe zu spielen. Doch suitednes bringt kaum etwas. Es macht eine Hand nur um ca. 2 % stärker als die gleiche Hand mit zwei Karten in unterschiedlicher Farbe.
Daher lass dich gerade als Anfänger nicht davon beeinflussen ob deine Starthand zwei Karten der gleichen Farbe beinhaltet. Frage dich einfach ob die die Hand spielen würdest wenn sie Offiuited wäre. Und wenn du sie nicht spielen würdest, dann spiele sie auch nicht siuted.
Je mehr Hände du spielst, desto komplizierter werden deine Entscheidungen auf Flop, Turn und eventuell sogar River. Stell dir vor du spielst AK und der Flop kommt K 9 3. Würdest du mit dieser Hand All-In gehen? Jetzt stell dir vor du spielst T9 und der Flop kommt T 5 2. Würdest du mit dieser Hand All-In gehen?
Bei beiden Händen hast du Top Pair geflopt. Doch garantiert machst du den ersten Call weit aus leichter wie den zweiten. Der Unterschied ist nämlich, dass du in der ersten Hand das höchste Paar mit dem besten Kicker hast. Es gibt zwar noch andere Hände, die dich schlagen, aber im Vergleich zum zweiten Beispiel sind die Hände, die dich schlagen weitaus weniger. Und daher ist der Call auch einfacher.
Je mehr Erfahrung du gewinnst und je besser du wirst, desto mehr Hände kannst du dann auch in deine Starthandauswahl mit aufnehmen. Denn je besser du wirst, desto besser spielst du dann auch nach dem Flop und desto eher kannst du dich selbst in schwierige Situationen bringen.
Aber so lange du dir nicht wirklich sicher bist bring dich nicht in Situationen in denen du Fehler machen kannst. Und je stärker deine Hand vor dem Flop ist, desto weniger schwieriger werden deine Entscheidungen nach dem Flop und desto weniger Fehler kannst du als Anfänger machen.
Im Poker kosten Fehler Geld, daher vermeide sie und spiele nur starke Starthände.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.7/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Warum du tight spielen sollst., 2.7 out of 10 based on 3 ratings
Sage deine Meinung

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.