Home » Poker Strategien » Verbessere deine Non-Showdown-Winnings
Verbessere deine Non-Showdown-Winnings

Was sind Non-Showdown-Winnings? Ganz einfach, dies sind deine Gewinne im Poker die du machst, ohne zum Showdown zu kommen. Also eigentlich dadurch indem deine Gegner vor dem Showdown folden. Natürlich kannst du auch erfolgreich Poker spielen ohne überhaupt je einen Cent ohne Showdown zu gewinnen. Und stattdessen einfach immer wenn es drauf ankommt die bessere Hand zeigst.

Doch geht es ab einem bestimmten Limit darum dein Spiel zu optimieren und dies kannst du nicht ohne eine gewisse Menge an Non-Showdown-Winnings. Doch gerade als Aufsteiger ist dies ein wichtiger Schritt deine Gewinne zu erhöhen ohne das du zum Showdwon kommst. Wenn du jedoch lieber auf deinem Limit bleiben möchtest, und eh den größten Teil deiner Einnahmen durch Rakeback bei Anbietern wie Winner Poker  oder ähnlichem verdienst, dann lass es. Ansonsten fang jetzt an was an deinem Spiel zu verändern

Wie steigerst du also deine Gewinne ohne zum Showdown zu kommen? Das erste ist ganz einfach, übertreib es nicht mit Continuation Bets und versuch sie gezielter Einzusetzen. Viele Spieler machen den Fehler und machen jedes Mal ein Continuation Bet auch wenn es überhaupt nicht passt. Daher werden sie direkt gecallt. Und viele Pokerspieler geben dann gleich auf und checken auf dem Turn oder River durch bzw. geben auf sobald der Gegner dann anspielt.

Um deine Gewinne ohne Showdown zu vergrößern musst du natürlich vor allem eines tun, deine Gegner dazu bringen zu folden bevor es zum Showdwon kommt. Das heißt du musst aggressiver werden. Du musst öfters bluffen, semibluffen und mehr setzen wenn es darum geht. Du musst vor allem bereit sein, auch mal einen three-barrel-bluff durchzuziehen. Das heißt nicht nur eine Continuation Bet, sondern auch auf dem Turn nochmal drauf hauen und genauso auf dem River.

Das nächste Mal wenn du in einer Position bist in der du normalerweise nur callen würdest, versuch es mal mit einer Erhöhung. Und wenn dein Gegner mitgeht, dann spiel auf dem Turn oder dem River noch einmal an. Anfänger sollten sich mit Draws auf solche Spielzüge konzentrieren, denn mit diesen Semibluffs wirst du zusätzlich gutes Geld einnehmen.

Aber wenn du zu geringe Non-Showdown-Winnings hast, kann es auch daran liegen, dass deine Gegner nicht nur nicht folden weil du zu passiv spielst, sondern weil du zu oft bluffst. Also genau das Gegenteil von dem was du eigentlich möchtest. In solchen Situationen kannst du dann einfach einen Gang zurück schalten, deine Poker Strategie  ändern und davon profitieren, dass niemand gegen dich foldet. Fang daher einfach an weniger zu bluffen und mehr Valuebets zu machen. Genauso weniger Hände zu spielen und diese dann ruhig richtig aggressiv. Denn bis deine Gegner die Einstellung dir gegenüber ändern wird es dauern und du wirst mit deinen Valuebets so richtig gutes Geld machen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.3/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Verbessere deine Non-Showdown-Winnings, 8.3 out of 10 based on 3 ratings
Sage deine Meinung

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.