Home » Poker Strategien » Trau dich zum Second Barrel
Trau dich zum Second Barrel

Die Second Barrel oder auf Deutsch der zweite Schuss ist es wenn du am Flop anspielst, dein Gegner dich callt und du dann am Turn wieder anspielst. Demzufolge wäre dann der Third Barrel ein drittes anspielen auf dem River. Der Grund warum es hier in diesem Poker Strategie Artikel um dieses Thema geht, ist das viele Pokerspieler nach einer Erhöhung vor dem Flop auf dem Flop eine Continuation Bet spielen und dann jedoch auf dem Turn aufgeben wenn der Gegner am Flop callt.

Bis vor einigen Jahren war der Continuation Bet super. Denn die meisten loose-passiven Spieler haben vor dem Flop mit fast jeder Hand gecallt, und dann auf dem Flop aufgegeben wenn sie nichts getroffen haben. Heute jedoch durch das Aufkommen der verschiedenen online Pokerräume wie PKR Poker und Poker Training Seiten kennt fast jeder den Continuation Bet und kaum einer gibt seine Hand so schnell auf.

So ist es nötig geworden erstens nicht mehr nach jeder Erhöhung vor dem Flop auf dem Flop anzuspielen und vor allem die Hand nicht aufzugeben wenn man am Flop gecallt wird. Meist tut ein weiteres Anspielen, der so genannte Second Barrel, auf dem Turn seinen Job und dein Gegner steigt aus. Doch gilt hier fast das Gleiche wie du es von der Continuation Bet her kennst. Je tighter ein Spieler ist, desto wahrscheinlicher hat er auf dem Flop etwas getroffen und wird daher auch seine Hand auf ein Anspiel am Turn nicht aufgeben. Und es gibt gute und schlechte Turnkarten um noch einmal anzuspielen.

Gute Turnkarten um weiterhin aggressiv zu bleiben

Eine gute Turnkarte ist solch eine Karte die es danach aussehen lässt, als hättest du deine Hand getroffen und aber gleichzeitig deinem Gegner nicht hilft. Solch eine Karte wäre zum Beispiel das Ah nach einem Flop von 2s6dTd. Das Ass sieht nicht danach aus als hätte es deinem Gegner wirklich weiter geholfen und selbst wenn er auf dem Flop die Zehn getroffen hätte, wird es nun schwer für ihn nur zu callen. Denn er muss dich ja auf eine Hand setzen und wenn du vor dem Flop aggressiv warst und jetzt auch bereits zweimal angespielt hast, wird es wohl sein, dass er dir das Ass glaubt.

Schlechte Turnkarten für eine Second Barrel

Eine schlechte Turnkarte ist eine Karte die erstens nicht so aussieht als hätte sie dir geholfen und zweitens eventuell sogar deinem Gegner weiter geholfen hat. Bleiben wir beim obigen Beispiel von dem Flop mit 2s6dTd. Da wäre zum Beispiel ein weiteres Karo nicht sonderlich gut, da es deinem Gegner den Flush fertig gemacht haben könnte. Aber auch eine Zehn oder eine Sechs würden kaum Sinn machen weiter anzuspielen, denn entweder sie helfen deinem Gegner und machen ihm Trips oder aber sie helfen dir nicht wirklich weiter und dein Gegner wird dich weiterhin mit einem sehr breiten Spektrum callen.

Daher solltest du dir merken es macht nicht immer Sinn auf dem Turn anzuspielen nach einer Continuation Bet auf dem River. Aber wenn die Turnkarte so aussieht als hätte sie nur dir geholfen und deinem Gegner geschadet oder zumindest nicht auch geholfen, dann gib die Hand einfach auf und hoffe eventuell einen günstigen Showdown zu bekommen oder auf dem River noch etwas zu treffen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Trau dich zum Second Barrel, 9.5 out of 10 based on 2 ratings
Sage deine Meinung

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.